Are Waerland: 

 

Der Mensch ist das einzige Lebewesen der Erde, das seine Nahrung zerstört, ehe es sie isst.



Hintergründe

Wer erinnert sich der grossen Lügen in der Geschichte, welche in den letzten Jahren nach und nach ans Licht gekommen sind?

 

Kaum eine Bezeichnung macht Journalisten wütender als „Lügenpresse“. Dieser Begriff hat eine gewisse Historie und deshalb wollen die Damen und Herren der schreibenden Zunft natürlich nichts, aber auch gar nichts damit zu tun haben. Wie aber sieht die Realität aus? 

 

 

Was sich früher als “Qualitätsjournalismus” bezeichnete, war nie Qualitätsjournalismus, sondern diente von Anfang an zur Manipulation der Bevölkerung. Manipulation in Tateinheit mit Gehirnwäsche und Ablenkung von wichtigen Dingen, mit völlig unwichtigen Sachen wie “Panama-Papers”, “Erdogan/Böhmermann”, “Modetrends”, “Diät-Rezepten” und vielen, vielen Mist und Mumpitz… hier noch mehr zur Lügenpresse..!

 

 

Wer bisher dachte, der Begriff "Lügenpresse" sei ein Hirngespinst von Pegida- und AfD-Anhängern, der irrt. Der Vorwurf, dass die Berichterstattung deutscher Medien bewusst unterdrückt wird, geistert schon längst auch durch Teile etablierter Parteien.

Quelle: Huffington Post

LupoCativo: Lügenpresse

 


Die Ausführungen von Daniele Ganser sollen aufzeigen, dass der Mainstream-Presse nicht zu glauben noch weniger zu trauen ist.

 

Ziel dieser Information ist das Hinführen zu kritischen Gedanken, welche erlauben, hinter die Geschichten zu sehen und zu erkennen, dass wir seit Jahrhunderten angelogen, betrogen und absichtlich falsch informiert bzw. manipuliert worden sind.

Was vor wenigen Jahren noch als absolut unmöglich und sowieso als Verschwörungstheorie abgetan wurde, wird plötzlich wahr.


Es geht um nichts anderes, als die kritische Betrachtung unserer Welt. Robert S. Lynd sagte einmal:

 

Es ist leichter, eine Lüge zu glauben, die man hundert Mal gehört hat, als eine Wahrheit, die man nie gehört hat.

 

Quelle: Welt der Unwahrheiten

 

Daher vertritt Wahrheiten.org das kritische Denken und das Hinterfragen. Der Betreiber gehört keiner politischen, religiösen, esoterischen oder sonstigen Vereinigung oder Gruppierung an, besitzt nicht einmal einen Fernseher oder ein Radio, insofern sind jegliche politischen und sonstigen Gesinnungsunterstellungen eine Lüge und pure Propaganda. Wenn Sie das nicht glauben, dann fragen Sie beim Betreiber ganz einfach selbst nach.

 

Wahrheiten.org erhebt auch keineswegs den Anspruch, die gesamten „Wahrheiten“ der Welt zu kennen. Dieser Name zeigt lediglich, welchen Weg jeder von uns gehen sollte, nämlich in Richtung der Wahrheit. Nicht umsonst lautet der Untertitel „Nichts glauben – selbst prüfen“. Das wahre Wissen über alle Themen dieser Welt herauszufinden, ist in Anbetracht des Umfangs der gigantischen Lügen um uns herum gar nicht möglich. Vielmehr soll der Leser auf die Idee gebracht werden, althergebrachte und akzeptierte Denkweisen grundsätzlich in Frage zu stellen.

Eine kleine Auswahl an Lügenmärchen, die wir schön brav zu glauben haben:

  • „9/11“: Was geschah am 11.09.2001 wirklich, wer steckt dahinter und warum?
  • Globale Klimaerwärmung soll durch das Spurengas CO2 hervorgerufen werden?
  • Das Ozonloch entsteht durch FCKW? Oder lief einfach nur das Patent für FCKW aus?
  • Erdöl und Erdgas werden knapp, oder doch nicht?
  • Woher kommt unser Geld und warum brauchen wir ein stetiges Wachstum? Was hat das mit der „Reise nach Jerusalem“ zu tun?
  • Chemo heilt Krebs – oder etwa nicht?
  • Impfen schützt vor angeblichen Infektionen?
  • Schweinegrippe, Vogelgrippe und AIDS: Was müssen wir tun oder gibt es das am Ende gar nicht?
  • Der EU-Vertrag bringt Europa und uns in Deutschland mehr Freiheit – aber warum brauchen wir dafür die Wiedereinführung der Todesstrafe?
  • Ist die BRD ein regulärer Staat? Warum gibt es keinen Friedensvertrag und keine Verfassung?
  • Entstand die Erde und das Leben darauf tatsächlich nur allein durch eine unglaubliche Aufeinanderfolge von erstaunlichsten Zufällen, die man heute Evolution nennt?

Schluss mit der Angst

gegenstze_flasch_richtig

© geralt / PIXELIO

Die meisten Menschen sind mit derartigen Fragen völlig überfordert. Sie halten es schlicht für unmöglich, dass es so dermaßen große Lügengebäude in unserer Realität geben könnte. Und dennoch: glauben Sie nichts, suchen Sie im Internet und in der Literatur nach Informationen zu diesen Themen, abseits der Massenmedien.

Wer die wirklichen Wahrheiten herausfindet und kennt, der kann sich aus den Fesseln der Angst befreien, die wir durch die Lügen auferlegt bekommen. Dennoch gilt: Wer einmal hinter den Vorhang geschaut hat, der kann nicht mehr zurück. Also überlegen Sie sich gut, ob Sie durch die Tür gehen oder lieber bequem im Sessel sitzen bleiben möchten.